Zurück zur Übersicht

LLB Vorsorgestiftung bietet attraktive Lösung für Kunden der Sammelstiftung Malbun

"Gemeinsam mit der Zürich Lebensversicherungs-Gesellschaft AG haben wir eine nachhaltige und attraktive Lösung für die angeschlossenen Unternehmen der SST Malbun gefunden", sagt Bruno Matt, Geschäftsführer der LLB Vorsorgestiftung für Liechtenstein. Die SST Malbun setzt seit 1988 betriebliche Vorsorgelösungen im Bereich Vollversicherung für kleine und mittelgrosse Unternehmen in Liechtenstein um. Die Zürich Lebensversicherungs-Gesellschaft AG hat ihre Kunden informiert, dass sie sich aus der betrieblichen Personalvorsorge in Liechtenstein zurückzieht. Zugleich empfiehlt sie den Unternehmen, sich der LVST anzuschliessen.

Zurich ermöglicht Bonus von 5 Prozent

Alle der SST Malbun angeschlossenen Unternehmen erhalten von der LVST ein Angebot für ihre Vorsorge. Das gute Verhandlungsergebnis zwischen der Zurich, der SST Malbun und der LVST ermöglicht es, dass sämtliche Unternehmen, die zur LVST wechseln, von einem Bonus von 5 Prozent auf alle Altersguthaben in Form zusätzlicher Wertschwankungsreserven profitieren. Die LVST plant, per Mitte 2020 die laufenden Rentenverpflichtungen der SST Malbun zu übernehmen. Die Höhe der laufenden Renten bleibt dabei unverändert, die LVST übernimmt alle Rechte und Pflichten.

Ein Wechsel zur LVST garantiert den rund 1'800 Versicherten der SST Malbun die Sicherheit ihres Alterskapitals und eine ausgezeichnete Investmentkompetenz. "Wir können unseren Kunden und Rentnern dank der LVST eine attraktive Lösung anbieten", erklärt Zurich-Generalagent Robert Wilhelmi. Die LVST hat mit der Zurich Generalagentur Robert Wilhelmi einen Vertriebsvertrag abgeschlossen.

Die Kunden der SST Malbun haben die Möglichkeit, bereits heute oder per Vertragsablauf zur LVST zu wechseln.

Kurzporträt LLB Vorsorgestiftung für Liechtenstein

Die LLB Vorsorgestiftung für Liechtenstein wurde 2005 gegründet. Ihre Bilanzsumme belief sich per 31. Dezember 2018 auf CHF 769.6 Mio. Die Stiftung ist die einzige im Land und gehört zu den ganz wenigen überhaupt, die ihren Mitgliedern zwei Anlagestrategien anbieten und die den Deckungsgrad pro Vorsorgewerk führen. Ende August 2019 verwaltete die LLB Vorsorgestiftung ein Kundenvermögen von CHF 845 Mio. Der konsolidierte Deckungsgrad lag Mitte 2019 bei 107 Prozent. Dies garantiert eine solide Basis für die Vorsorgeleistung für derzeit 5'690 Versicherte in 480 angeschlossenen Unternehmen.

Kontakt

LLB Vorsorgestiftung für Liechtenstein
Bruno Matt, Geschäftsführer
Telefon +423 236 92 73, E-Mail bruno.matt@llb.li, Internet www.vorsorgestiftung.li